×
+41-56-6 24 46 77
ralf.bendzko@bircomp.ch
  • Kerntechnik

    Seit ihrer Gründung arbeitet die Bircomp sowohl auf Seiten der KKW-Betreiber, als auch für kerntechnische Aufsichts- und Genehmigungsbehörden an der Verbesserung der Informationsflüsse im kerntechnischen Notfall mit.

  • Software

    • Planung und Spezifikation
    • Umsetzung und Programmierung
    • Betriebsführung und Support
  • Beratung

    • Qualitätssicherung und – management
    • Energietechnik (Schwerpunkt Kerntechnik)
    • Ausland (Schwerpunkt Osteuropa)

Kerntechnik

Unsere Schwerpunkte der kerntechnischen Beratung liegen in der Unterstützung beim internationalen Erfahrungsaustausch, bei technischen Analysen, Bewertungen und Audits sowie bei der Bewertung von Neubau- und Änderungsvorhaben in kerntechnischen Anlagen und der Unterstützung des Betriebs von Kernkraftwerken.

Mehr »

Software

Wir erstellen spezielle Softwarelösungen für die Kerntechnik wie Datenbanksysteme und Webportale. Wir bieten in diesem Zusammenhang:

Planung und Spezifikation,
Umsetzung und Programmierung,
Betriebsführung und Support.

Mehr »

Beratung

Wir beraten Sie branchenübergreifend im In- und Ausland zu Fragestellungen, der Qualitätssicherung und insbesondere wenn kerntechnisches und radiologisches Expertenwissen gefordert sind.

Mehr »

Referenzen

  • 2020

    Bewertung der Auslegung des Kernkraftwerkes Leibstadt auf der Grundlage von Anforderungen an neue Kernkraftwerke

    Die Auslegung des Kernkraftwerkes Leibstadt wurde hinsichtlich der Anforderungen an neu zu bauenden Anlagen gemäß IAEA SSR-2/1 "WENRA statement on safety objectives for new nuclear power plants" und RHWG-Report "Safety of new NPP designs" bewertet. Die Arbeiten umfassten unter anderem eine Übersetzung der Anforderungsdokumente, die Analyse und Zusammenfassung der Anforderungen und die Bewertung der Konformität.

    Kernkraftwerk Leibstadt AG
  • 2020

    Einführung eine Datenbanksystems zur Wertstoffverfolgung und Dokumentation (WVP)

    Zur Unterstützung des Rückbaus im nicht nuklearen Bereich der Blöcke A und B des Kernkraftwerkes Biblis wurde eine zweite Instanz des bestehenden Reststoff-Verfolgungs-Systems (RVP) für Kontrollbereichsmassen aufgesetzt und an die neuen Schwerpunkte angepasst. Das neue System wurde Wertstoff-Verfolgungs-System (WVP) genannt.

    • Spezifikation der technischen und organisatorischen Anforderungen
    • Koordination der Neuerung mit den betroffenen Fachabteilungen
    • Überarbeitung der Bedieneroberfläche, des Funktionsumfanges und des Nutzer und Rechtekonzeptes
    • Teilnahme an Projektgesprächen

    RWE Nuclear Kraftwerk Biblis
  • 2019 - 2020

    Pflege und Weiterentwicklung eines Datenbanksystems zur Reststoffverfolgung im kerntechnischen Rückbau

    Zur Unterstützung des Rückbaus des Kernkraftwerkes Biblis wurde ein Datenbanksystems zur Reststoff-Verfolgung (RVP) eingeführt. Das System war an einem anderen Standort entwickelt worden und musste an die sich ändernden Rahmenbedingungen angepasst werden.

    • Fortschreibung des Nutzer und Rechtekonzeptes
    • Anwenderschulungen durchführen
    • Identifikation und Spezifikation von Verbesserungsbedarf
    • Teilnahme an Projektgesprächen

    RWE Nuclear Kraftwerk Biblis
  • 2018 - 2020

    Fortschreibung der Ablauforganisation für den Rückbau eines Kernkraftwerkes

    2017 wurde durch Bircomp GmbH die Beschreibung der neuen Prozesse für Restbetrieb und Rückbau im Organisationshandbuch (OHB) des Kernkraftwerkes Biblis umgesetzt. Diese Unterlagen wurden stetig an die sich weiterentwickelnde Organisation am Standort angepasst.

    RWE Nuclear Kraftwerk Biblis
  • 2020

    Schulung Logistiktool

    Anwenderschulung des sogenannten Logistiktools. Dabei handelt es sich um eine Datenbankanwendung, welche auf den Daten des Reststoff-Verfolgungs-Programms (RVP) basiert, das mit Unterstützung der Bircomp GmbH am Standort eingeführt wurde.

    RWE Nuclear Kraftwerk Biblis

Mehr »